24h-Pikett-Dienst

062 956 51 51

EWK Herzogenbuchsee AG  

Eisenbahnstrasse 2
3360 Herzogenbuchsee

Kundendienst 062 956 51 51
E-Mail info(at)ewk.ch

Öffnungszeiten  

Montag – Donnerstag
07.15 – 12.00 Uhr | 13.15 – 17.15 Uhr

Freitag
07.15 – 12.00 Uhr | 13.15 – 16.30 Uhr

Spenden

2018: Strom mit der Kraft der Sonne

Wir sind uns gewohnt, dass Strom jederzeit und unbegrenzt zur Verfügung steht. Es gibt in der Schweiz jedoch noch viele Liegenschaften, welche nicht ans öffentliche Stromnetz angeschlossen sind. Insbesondere im Alpenraum müssen sich viele Alphütten selber um die Stromproduktion für Licht, Geräte oder Maschinen kümmern. Wenn die Zufahrt schwierig ist und Notstromgeneratoren nicht betriebe werden können wird heute der Strom für Licht und kleine Geräte mittels Sonnenkraft (Photovoltaik) produziert.
Der Verwaltungsrat der EWK Herzogenbuchsee AG wählt jährliche an seiner letzten Sitzung ein spezifisches Projekt aus, welche mit und unterstützt mit einem Beitrag von CHF 2‘000 unterstützt werden. Im 2018 wurde die Stiftung Schwestern Schwarz im Eriz (BE) ausgewählt, welche bei der Alphütte Fall ihre alte und schwache 12V-Solaranlage ersetzten muss. Am 17. August wurde durch den Stiftungsrat die neue und starke Solaranlage eingeweiht und die EWK konnte den symbolischen Check von CHF 2‘000 feierlich übergeben.


2017: An "Jugendhuus" für das Projekt Forschen, Tüfteln, Experimentieren

Seit mehreren Jahren unterstützt die EWK Herzogenbuchsee AG jährlich einen gemeinnützigen Verein oder ein spezifisches Projekt. In 2017 wurde der Verein Jugendarbeit Herzogenbuchsee und Umgebung ausgewählt. Dieser bezweckt die Förderung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Gemeinden der Region Buchsi. Die EWK unterstützt das Projekt «Forschen, Tüfteln, Experimentieren» mit einer Spende von 2000 Franken.


2016: Bau Wohnhaus einer Bergbauernfamilie in der Surselva

Die EWK Herzogenbuchsee AG hat im Jahr 2016 das Projekt „Bau eines Wohnhauses einer Bergbauernfamilie in der Surselva“ mit einem Spendenbetrag von CHF 2‘000.- unterstützt. Mit ihrer nachhaltigen und umweltfreundlichen Landwirtschaft steht die Familie für dieselben Werte wie die EWK ein. 

Die EWK wünscht der Familie viel Erfolg beim Bau ihres Eigenheims und dem führen des Biobetriebes. 


2015: Ausbau Wohnhaus einer Bergbauernfamilie im Voralpengebiet

Für den Ausbau des Wohnraumes einer sechsköpfigen Bergbauernfamilie, wohnhaft im Berner Oberland, leistete die EWK Herzogenbuchsee AG im 2015 eine Unterstützung von CHF 2‘000.-. Dies half der Familie die beengenden Wohnverhältnisse und Lebensqualität zu verbessern, so dass sie weiterhin in ihrer Region den traditionellen Landwirtschaftsbetrieb weiterführen und so einen wertvollen Beitrag zugunsten der Bergregion leisten können.

Die EWK wünscht der Familie viel Freude mit ihrem umgebauten Wohnhauses und viel Erfolg mit dem Landwirtschaftsbetrieb.

Dank der Berghilfe und der Unterstützung der EWK konnte das Bauprojekt erfolgreich umgesetzt werden. 

Anmelden