Woher kommt das Wasser?

Das Schweizer Trinkwasser wird zu je 40% aus Quell- und Grundwasser gewonnen die restlichen 20% wird aus Seen entnommen.

Weltweites Wasservorkommen

Über 70% der ganzen Erdoberfläche ist von Wasser bedeckt. Das weltweite Wasservorkommen setzt sich wie folgt zusammen:

  • Meere 97.4%
  • Polareis, Gletscher 2.0%
  • Grundwasser 0.58%
  • Seen, Flüsse 0.02%
  • Atmosphäre 0.001%

Stellen Sie sich vor: ca. 99% des Wassers befindet sich in den Weltmeeren, an den Polen und auf den Gletschern. Nur gerade 0.6% ist jeweils als Süsswasser im steten Kreislauf von Verdunstung, Niederschlag und Abfluss. Trotzdem bilden die Meere die wichtigste Basis für die Bildung von Süsswasser, wie es uns das Modell des Wasserkreislaufes zeigt.

Wasserkreislauf

Wie alle Kreisläufe der Natur, hat auch der grosse Wasserkreislauf weder Anfang noch Ende - und er ist seit Jahrtausenden im Gange. Er entspricht einem riesigen Destillationsprozess und repräsentiert die älteste und zugleich grösste Wasserreinigungsanlage unseres Planeten.

Die Sonne, Grundlage jeglichen Lebens auf unserer Erde, ist sein Motor. Durch ihre Wärmeeinstrahlung verdunstet Wasser an seiner Oberfläche. Am grössten ist die Verdunstung über grossen Flächen, wie über Meeren, Seen und Flüssen. Auch von der feuchten Erdoberfläche, von den Pflanzen, usw. kann Wasser verdunsten.

Die feucht-warme Luft steigt auf und kühlt sich mit zunehmender Höhe ab. Es bilden sich feine Wassertropfen, die sich zu Wolken formieren und durch den Wind fortgetragen werden. Wolken sind nichts anderes als eine Ansammlung feinster Wassertröpfchen, die je nach Standort des Betrachters Wolken oder Nebel genannt werden.

Ueberschreiten die Wassertröpfchen eine gewisse Grösse, fallen sie durch ihr Gewicht als Niederschlag in Form von Regen, Schnee oder Hagel auf die Erde zurück. Ungefähr 80% der Niederschläge fallen direkt wieder ins Meer zurück. Der verbleibende Anteil wird vom Wind übers Land getragen. Das Wasser dringt in den Boden ein, wird gefiltert und sammelt sich im Grundwasser oder einem Quelllauf und fliesst über Bäche, Seen und Flüsse wieder dem Meere zu und schliesst den Kreislauf. Ein geringer Teil wird in den Pflanzen zurückbehalten und verdunstet direkt.