Wassertipps

Zum Kochen, Waschen und Reinigen verbraucht Frau und Herr Schweizer rund 170 Liter pro Tag.
Für die Herstellung von Nahrung, Kleidern und Gebrauchsartikeln brauchen wir deutlich mehr Wasser, nämlich 4'200 Liter pro Kopf und Tag. Der grösste Teil dieses Wassers stammt aus dem Ausland, oft aus wasserärmeren Ländern. Zudem ist die Wasserqualität in diesen Ländern sehr gering und nicht jeder hat Zugang zu sauberem Wasser. Solche Missstände gibt es hier in der Schweiz nicht. Das Schweizer Wasser weist eine sehr hohe Qualität auf und kann mit Mineralwasser mithalten. Für diesen Reichtum gibt es auch bei uns keine Garantie. Aus diesem Grund ist unser Wasser kostbar und wir müssen zu unserem Nass Sorge tragen.

Hier ein paar Tipps, wie Sie mühelos Wasser sparen können:

  • Duschen statt baden (ein Vollbad benötigt rund 140 Liter Wasser, ein Duschvorgang etwa 40 Liter)
  • Sparsames kochen (nur die nötige Wassermenge verwenden)
  • Beim Waschen oder Zähneputzen – Wasserhahn während „Waschpausen“ abstellen
  • Wassersparende Haushaltsgeräte verwenden
  • Geschirrspül- und Waschmaschine nur brauchen, wenn sie voll ist
  • Bewässerung des Gartens nur dann ausführen, wenn es wirklich nötig ist


Mit dem Umsetzen dieser paar Tipps leisten Sie nicht nur einen wichtigen Beitrag an die Umwelt, sondern können so auch Ihre Haushaltskasse entlasten.

Somit merke:
Wasser sparen heisst Geld sparen!