Strompreise 2018

Senkung der Preise für die Netznutzung, Erhöhung der Abgaben

Die Strompreise haben sich im vergangenen Jahr stabilisiert und sind im 2017 wieder leicht am steigen. Dank frühzeitiger Strombeschaffung durch die EWK können die Preise für das Jahr 2018 für die Energielieferung unverändert belassen werden. Durch die Reduktion des Netznutzungsentgelts der Vorlieferanten werden die Preise für die Netznutzung sogar leicht gesenkt.

Aufgrund der verabschiedeten Energiestrategie 2050 des Bundes können weitere Anlagen von der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) profitieren. Um dies zu finanzieren, wird die KEV-Abgabe voraussichtlich um 0.80 auf 2.30 Rp. / kWh erhöht. Die definitive Festlegung erfolgt im November durch den Bundesrat. In der Summe (Energielieferung, Netznutzung und Abgaben) ergibt dies eine Preiserhöhung von rund 4% über alle Kundensegmente.

Mit unserem Strompreisrechner für Haushaltskunden können Sie die Preisveränderungen mit Ihrem persönlichen Stromverbrauch ermitteln.